Neuigkeiten

04.05.2019, 09:00 Uhr | Imke Märkl
Frauenfrühstück
Frauenfrühstück: Klares Signal zum Aufbruch
Dwergte - 120 Anmeldungen zum CDU-Frauenfrühstück in Debbelers Hofcafé zeigten es deutlich: Die Molberger Frauen suchen das direkte politische Gespräch, in diesem Fall bei einem leckeren Frühstück. Dabei verzichtet Frau meistens auf unnötige Zuspitzungen. Nachdem Gisela Koopmann die bis auf den letzten Platz gefüllte Runde im Namen der Molberger CDU willkommen geheißen hatte, folgten an den Tischen viele offene und sachbezogene Gespräche mit Bürgermeisterkandidatin Imke Märkl. Hauptthema war interessanterweise die Wirtschaftsförderung mit einem Spektrum von Landwirtschaft über Gewerbeansiedlung bis hin zum wichtigen Thema Tourismus, das sich in Dwergte geradezu aufdrängt.

CDU-Kandidatin Imke Märkl hörte aufmerksam zu und unterstrich, dass Wirtschaftsförderung in der Gemeinde für sie eindeutig Arbeitsschwerpunkt und damit Chefin-Sache sei. Dazu gehörten eine klare Analyse des Ist-Zustandes und eine konkrete Vorstellung über folgerichtige gemeinsame politische Ziele. Nachdrücklich wurde über Mobilität und Wohnen im Alter sowie die Notwendigkeit einer guten Nahversorgung diskutiert. Das sei selbstverständlich keine Frage, die nur Frauen betreffe. An diesem Punkt seien Solidarität und für alle Seiten tragfähige Lösungen erforderlich, machte eine Teilnehmerin deutlich. Märkls Fazit zum Frauenfrühstück war überaus positiv: „Voreilige Wahlversprechen sind nicht mein Ding, aber das Frauenfrühstück wiederholen wir auf jeden Fall.“

Bilderserie