Neuigkeiten

03.05.2019, 18:30 Uhr | Thorsten Lübbers u. Imke Märkl
Politiker Speeddating
Am 03. Mai 2019 fand am Beach Point in Dwergte ein Politisches Speeddating statt.
Hier hatten die Teilnehmer die Möglichkeit in kleinen Runden mit Politikern ins Gespräch zu kommen.
An dieser Gesprächsrunde nahm der Niedersächsische Finanzminister Herr Reinhold Hilbers, die MdB Frau Silvia Breher, der MdL Herr Christoph Eilers und unsere Bürgermeisterkandidatin von Molbergen Frau Imke Märkl teil.

Moderiert wurde die Veranstaltung vom CDU Gemeindeverbandsvorsitzenden Sebastian Vaske und den JU Gemeindeverbandsvorsitzenden Felix Gentzsch, der sich auch darum kümmerte, dass nach Ablauf der Zeit der jeweilige Tischwechsel stattfand.

Die Teilnehmer fanden diese etwas andere Veranstaltungsart sehr erfrischend und so wurde auch nach dem offiziellen Teil noch lange weiter diskutiert.
Dwergte - Ein neues Format einer Diskussionsveranstaltung mit hochkarätiger Besetzung präsentierte die Junge Union Molbergen im Dwergter Beach Point. Finanzminister Reinhold Hilbers, Bundestagsabgeordnete Silvia Breher, Landtagsabgeordneter Christoph Eilers und Bürgermeisterkandidatin Imke Märkl (alle CDU) waren fast drei Stunden lang zu Gast. Molbergens JU-Vorsitzenden Felix Gentzsch und CDU-Vorsitzender Dr. Sebastian Vaske begrüßten die Gäste und gut fünfzig interessierte Diskussionsteilnehmer, darunter auch eine Reihe junger Leute, die sich „aus erster Hand“ informieren wollten. Die Europawahl und die Bürgermeisterwahl in Molbergen am 26. Mai boten auch vor und nach dem „Speeddating“ viele Anlässe für intensiven Meinungsaustausch. So lebt Poltik!
Nach einem kurzen Statement des Niedersächsischen Finanzministers Reinhold Hilbers, der sich besonders positiv zur aktiven Jungen Union in Niedersachsen und im Kreisverband Cloppenburg äußerte und sich an die eigenen ersten politischen Erfahrungen in der JU erinnerte, gesellten sich jeweils in gut zwanzigminütigem Wechsel der Minister, die beiden hiesigen Abgeordnete sowie Molbergens CDU-Bürgermeisterkandidatin zu den vier Diskussionsgruppen. Sogleich hieß es „Feuer frei“ für Fragen und Antworten. „Speeddating“ eben, denn die Zeit verging gefühlt rasend schnell.
Ganz direkt und persönlich gestellte Fragen zu ganz verschiedenen aktuellen Themen der Bundes- und Landespolitik wurden ohne Umschweife und authentisch beantwortet. Klare politische Aussagen mussten nur insoweit relativiert werden, dass in den Großen Koalitionen auf Bundes- und Landesebene fast immer Kompromisse zu schließen sind. Molbergens CDU-Bürgermeisterkandidatin Imke Märkl nutzte die Gelegenheit, sich persönlich und ihre kommunalpolitischen Ziele vorzustellen. Sie freute sich besonders über das Engagement der jungen Generation und dankte der JU und deren Vorbereitungsteam mit Felix Gentzsch, Johannes Brinker, Thorsten Bäcker, Hendrik Debbeler, Felix Wulfers und Michael Wulfers für die tolle Veranstaltung: „Ich habe viel mitgenommen. Das war spannend!“
Reinhold Hilbers, Silvia Breher und Christoph Eilers waren sich mit Molbergens CDU-Vorsitzenden Sebastian Vaske einig, dass effektive Gemeinde- und Kommunalpolitik für Molbergen einer engen politischen Vernetzung vor Ort und weit darüber hinaus bedarf. Auch aus diesem Grunde sei die Bürgermeisterwahl für die weitere Entwicklung Molbergens eine wichtige Richtungsentscheidung: Die CDU setze mit Imke Märkl auf eine kompetente und erfahrene Kandidatin, die sich seit über 25 Jahren kommunalpolitische Erfahrungen gesammelt und sich als sehr verlässlich bewährt habe.    

Bilderserie